Pflanzenwissen für die Reisezeit?!

Roman von NAWISMA hat einen kleinen Artikel zum Thema “Pflanzenwissen für die Reisezeit” verfasst und zeigt welche Pflanzen bei kleinen oder auch größeren Wehwechen einsetzbar sind. Viel Spaß beim Lesen und lG Reini

Sommer ist Reisezeit – damit eine Reise gelingt, Bedarf es einiger Vorbereitung.
In fremden Ländern mag es jene Pflanzen und Kräuter nicht geben die man bei uns als
Erste-Hilfe-Pflanzen verwendet. Neben einen vollständigen Erste Hilfe Paket sollte man
sich über Pflanzen in dem betreffenden Land informieren. Dieser Leitfaden soll bei der
Recherche helfen, dient ausschließlich als Anregung zur Selbsthilfe wenn mal kein Arzt
in der Nähe ist und soll in weiterer Folge keinen Arztbesuch ersetzen. Keine Gewähr auf Vollständigkeit!

Blutstillend

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen(z.B. Gerbstoffe) die Blutung verringern oder
stoppen können.
Beispiele: Spitzwegerich, Brennnessel, Blutwurz, Gänseblümchen, Flatterbinse, Mistel,
Preiselbeere, Wiesenknöterich, Schwarzwurz…

Wundheilend/Zellenregenerierend

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen (z.B. Allantoin) die Wundheilung beschleunigen und
das Zellwachstum anregen. Beispiele: Beinwell, echte Aloe, Moringa olifeira…

Magen/Darm Trakt

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen (z.B. Flavonoide/Cumarine) den Magen/Darmtrakt
beruhigen und Verstopfung beseitigen helfen. Z.B. Melisse, Kamille, Löwenzahn…

Nieren (Harntreibend)

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen die Nierentätigkeit anregen.
Beispiele: Brennessel, Schachtelhalm, Goldrute, Birke, Heidekrautgewächse…

Entschlackend/ Entgiftend

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen den appetitvermindernd, entgiftende Wirkung haben
und abführend wirken.
Beispiele: Ananas, Granatäpfel, Bärlauch, Brennnessel, Brunnenkresse, Gänseblümchen,Veilchen…

Antidepressivum

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen(z.B. Hyperforin) die Stimmungsschwankungen
ausgleichen und die Motivation stärken Beispiele: Johanneskraut, Jasmin, Sandelholz…
Wichtig: Vorher immer mit dem Arzt deines Vertrauens abklären!!

Durchfall

Jene Pflanzen die mit ihren Inhaltstoffen(z.B. hoher Gerbstoffanteil) die Bakterien die den
Durchfall erzeugt binden und unschädlich machen.
Beispiele: getrocknete Heidelbeere, Äpfel,Kamille, Thymian, Beifuß, Eichenrinde….

Anmerkung:

Dies soll als Anregung verstanden werden und soll weder einen Arzt noch einen Kräuterkurs
bei einer der zahlreichen Kräuterpädagogen/innen und Wildnis-/Überlebens-/Naturschulen
ersetzen. Wie immer gilt auch hier – Informieren!!! Vorbereitung ist die halbe Miete!

Autor: Reini Rossmann

Das Leben und Überleben in der Natur sind meine Leidenschaft. Als Survival & Bushcraft Trainer, Autor und Filmemacher teile ich mein Wissen & meine Erfahrung mit Anderen.

Schreibe einen Kommentar